Therapie

 

Meine Therapieform mit Tieren umfasst die klassische Homöopathie, welche auf den Grundlagen von Samuel Hahnemann beruht.

 

Meine Praxis ist eine reine Fahrpraxis, d.h. ich komme zu Ihnen vor Ort.

Mir ist es dabei wichtig die Tiere in Ihrer vertrauten Umgebung kennen zu lernen und Ihnen somit zusätzlichen Stress zu ersparen. Mein Tätigkeitsfeld bezieht sich nicht nur auf den Raum Augsburg und Umgebung. Gerne nehme ich auch längere Anfahrten in Kauf.

 

In meiner Praxis ist jedes Tier gerne willkommen. Ich behandle neben Hund, Katze und Pferd auch Kleintiere, wie Meerschweinchen und Hasen.

 

Ebenso Betreue ich Landwirte und stehe hier beratend zur Seite.

 

Erstanamnese

Die Erstanamnese umfasst ca. 1 bis 2 Stunden.

Bei der Erstanamnese werde ich alle wichtigen Symptome Ihres Tieres aufnehmen, denn jedes Individuum äußert sich ganz verschieden in einem Krankheitsgeschehen.

 

 

Dabei ist es gerade auch bei chronischen Geschehen wichtig über die genaue Vorgeschichte Ihres Tieres Informationen zu erhalten. Auch das Thema Vererbung, d.h. Krankheiten der Elterntiere und Umstände, die ein Tier während der Schwangerschaft im Mutterleib beeinflussen können, sind ein wichtiger Bestandteil der Informationen der Erstanamnese. Ebenfalls ist das Thema Kummer ein großer Aspekt, welcher ein Tier meist sehr nahe geht.

 

Anschließend werde ich anhand der erfassten Daten Ihres Tieres das homöopathische Mittel analysieren.

Akutanamnese

Bei der Akutanamnese werden alle wichtigen Daten aufgenommen, welche das Tier in dieser Situation zeigt.

Eine Akutanamnese ist wesentlich kürzer, als eine Erstanamnese.

Sollten sie mich nicht sofort telefonisch in einem Akutfall erreichen, kontaktieren Sie mich bitte auf meinem Mobiltelefon.

Folgeverlauf

Für den weiteren Behandlungsverlauf ist es sehr wichtig, dass Sie als Tierhalter ihr Tier in den kommenden Tagen sehr genau beobachten. Schon eine kleine Veränderung des Gemütes kann Hinweis darauf sein, dass das homöopathisch gewählte Mittel bei Ihrem Tier anspricht.

Solche Veränderungen zeigen sich z.B. dadurch, dass es dem Tier auf einmal auf der Gemütsebene wieder gut geht, da es wieder zum fressen oder spielen anfängt, obwohl die Krankheitssymptome noch nicht verschwunden sind.

 

Es ist wichtig, dass Sie mir jede kleine Veränderung während einer Therapie mitteilen!

 

 

Wenn Sie Ihr Tier gerne homöopathisch Behandeln möchten, dann kontaktieren Sie mich einfach und wir vereinbaren gerne einen Termin.

 

Kuh

Stefanie Gross

klassische Tierhomöopathin

Tierheilpraktikerin

 

Telefon: 08238 / 5085488

E-Mail: info@tiere-homoeopathie.de

 

Hund
Hase
Katze
Rind