Warum Kaninchen Frischfutter brauchen

Warum Kaninchen Frischfutter brauchen.

 

Immer wieder höre ich die Aussage man sollte dem Kaninchen nur Heu füttern.

Auch die im Handle erhältlichen Futtermischungen sind für Kaninchen nicht ausreichend oder sogar ungesund. Enthalten Sie doch sehr oft Aroma- und Geschmackstoffe, sowie Abfallprodukte.

Die Folgen von falscher Fütterung können Verdauungsproblem, sowie Zahnfehlstellungen sein.

 

Doch wie sollte ein Kaninchen artgerecht ernährt werden?

 

Kaninchen sollte ausreichend mit Frischfutter ernährt werden. Dies ist für eine optimale Verdauung sehr wichtig.

Versorgen Sie ihr Kaninchen mit frischem Gemüse, wie Karotte, Fenchel oder Salat. Gurke, Sellerie, Petersilienwurzel und Pastinake können ebenfalls angeboten werden.

Auch Kohl kann gefüttert werden. Hier sollten sie Ihr Kaninchen langsam daran gewöhnen.

Im Sommer können sie Wildkräuter oder frisches Gras sammeln oder sie lassen ihr Kaninchen direkt von der Wiese grasen.

Auch getrocknete Kräuter, während der kalten Jahreszeit liefern viele wichtige Inhaltsstoffe. Zusätzliche können auch frische Gartenkräuter gefüttert werden

 

Neben dem Frischfutter sollte ein hochwertiges Heu gefüttert werden. Bitte achten sie hierbei auf eine gute Qualität.

Zusätzlich können sie ihrem Kaninchen auch Zweige und frische Blätter anbieten.

Obst sollte nur in kleinen Mengen angeboten werden.

 

Haben Sie fragen, dann kontaktieren Sie mich.

 

Ihre

 

Stefanie Gross

 

Homöopathie für Tiere

www.tiere-homoeopathie.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Stefanie Gross

klassische Tierhomöopathin

Tierheilpraktikerin

 

Telefon: 08238 / 5085488

E-Mail: info@tiere-homoeopathie.de

 

Hund
Hase
Katze
Rind